Verein Humane Trennung und Scheidung e. V. - VHTS -
Verein Humane Trennung und Scheidung e. V.                                                                - VHTS -

Veranstaltungen

Coronabedingt müssen leider ab sofort alle Vortrags- und Informationsabende ausfallen, die wir noch im laufenden Jahr 2021 veranstalten wollten. Dies betrifft das Vereinstreffen am 18.11.2021 im Gutshaus Lichterfelde sowie den Themenabend am 3.12.2021. Wir halten Sie über unsere Aktivitäten ständig auf dem Laufenden und informieren Sie umgehend, sobald sich die Situatuion entspannt hat und im Jahr 2022 wieder Präsenzveranstaltungen möglich sind.

 

Wie in den Jahren zuvor, werden wir uns dann sicherlich wieder in Spandau im Kulturhaus an jedem 1. Freitag im Monat treffen, und in Steglitz unseren Vortragsabend im Gutshaus Lichterfelde jeweils am 3. Donnerstag im Monat abhalten.

 

Eine Rückschau auf die beiden Treffen, die beispielsweise im November 2021 angeboten haben, wollen wir Ihnen auch noch einen kleinen Einblick in unser reguläres Veranstaltungsprogramm geben.

 

      5. November 2021 um 19 Uhr im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6

      in 13597 Berlin.

 

Was tun bei Trennung und Scheidung?

 

Referent:    Rechtsanwalt Norbert Maes,

                    Fachanwalt für Familienrecht

 

In diesem Gesprächskreis können sämtliche Probleme erörtert werden, die bei einer Trennung oder Scheidung auftauchen können. Was bei einer Trennung beachtet werden muss, kann ebenso besprochen werden wie Fragen, die immer wieder im Zusammenhang mit gemeinsamen Kindern eine große Rolle spielen. Der Abend wird von einem Rechtsanwalt geleitet, der sich auf dem Gebiet des Familienrechts spezialisiert hat.

 

 

     19. November 2021 um 19 Uhr im Gutshaus Lichterfelde

      Hindenburgdamm 28 in 12203 Berlin-Steglitz 

 

         Betreuungsmodell und Unterhalt

 

         Referentin: Rechtsanwältin Britta Schneider

 

Bei einer Trennung oder Scheidung geht es beim Geld nicht nur um die Teilung des Vermögens, auch Unterhaltsfragen spielen immer wieder eine große Rolle. Jeder kennt die sog. Düsseldorfer Tabelle. Der dort geregelte Unterhalt ist jedoch in erster Linie für Kinder einschlägig, die ihren Lebensmittelpunkt bei einem der getrennt lebenden Eltern haben. Was gilt, wenn sich die Tochter/der Sohn stets mehr als nur alle 14 Tage am Wochenende beim anderen Elternteil aufhält? 

Diese Fragen beantwortet unsere im Familienrecht versierte Referentin in ihrem Vortrag. Im Anschluss daran können auch andere Fragen aus dem Familienrecht gestellt werden.

 

Für Ratsuchende bieten wir eine kostenlose Kurzberatung zu juristischen Fragen für maximal 30 Minuten an.

 

Sie bekommen auf diese Weise eine erste Einschätzung ihrer familiären Situation und der damit verbundenen rechtlichen Problematik.

 

Die Beratung  erfolgt telefonisch oder persönlich durch Rechtsanwälte unseres Vereins, die über eine langjährige Erfahrung und eine besondere Expertise im Familienrecht verfügen.

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Geschäftsstelle, Frau Mantei auf: 030/382 70 52 

Frau Cynthia Rimbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie bietet nach vorheriger Anmeldung kostenlos eine Kurzberatung zum Thema „Emotionale Probleme bei Trennung und Scheidung“ an. 

 

Anmeldung bitte per Telefon in unserer Geschäftsstelle bei Frau Mantei: 030/382 70 52.

Nähere Informationen zu unserem Beratungsangebot erhalten Sie auf unserer Website unter der Rubrik Beratung und Leistung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VHTS BB e.V

Wir sind für Sie da!

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Barbara Mantei

mail@vhts.de

Telefon: 030 382 70 52


Fax: 030 381 50 22

 

Geschäftsstelle:

Wiesbadener Str. 41

14197 Berlin

Veranstaltungen

Eine Übersicht über die Veranstaltungen des VHTS e.V. finden Sie hier.

Aktuelle Nachricht